elRapido lento? rapido!

14Feb/140

Valentinstag und so

Ja, Werbung, aber gut! Wenn es sportlich nichts zu feiern gibt, soll man trotzdem singen.

22Okt/130

Die ersten Ultras von DSC Wanne-Eickel

ultras

Ein kurzer Schwenk in die alten Zeiten. Bei diesen Herren sitzt der Vokuhila noch einwandfrei, genauso wie die Sprechchöre. Es gibt sogar eigene Fanclub T-Shirts. Mein persönliches Highlight: das Cap mit dem solarbetriebenen Ventilator habe ich auch mal gehabt!

Vom Äußerlichen mal abgesehen, wird die eigene Mannschaft auf jeden Fall mit allem, was die Stimme und die Kuhglocke hergibt, sehr hingebungsvoll unterstützt. So in der Art stelle ich mir Wanne-Eickel vor.

4Okt/130

Die sind eben so – Dokumentation über Borussenfront und Mighty Blues

Früher war alles besser? Die heutigen Ultras zerstören den Fußball und sollen die Kurven verlassen? Es ist schon erstaunlich, wie die gesteigerte Medienberichterstattung die heutigen Fans herunterschreibt, wenn man solche Bilder sieht. Natürlich stehen diese Herren nicht für sämtliche Fans ihrer Zeit, aber eine solche offene Gewaltbereitschaft, Rassismus und Antisemitismus ist heutzutage zum Glück selten zu sehen. Zumindest so offen zur Schau gestellt und von einigen Vereinen mit gesteigerten Problemen. Aktuelles Beispiel sind Aachen und Braunschweig, wo die Ultras mit eher linker Weltanschauung von rechten Hools aus der Fankurve geprügelt wurden. Diese haben sich danach aber meines Wissens nach nicht vor die Kamera gestellt und damit angegeben. Merkwürdigerweise wird in den Medien nur selten auf Nazis und rechte Gewalttäter beim Fußball berichtet, sondern pauschal über die "bösen Ultras". Vielleicht auch eine Folge, dass häufig proklamiert wird Fußball und Politik zu trennen. Dies ist meiner Meinung nach nicht möglich, wobei eine antirassistische Einstellung nichts mit linksradikal zu tun hat, sondern zum kleinen 1 x 1 eines jeden Menschen mit demokratischen Grundsätzen gehören sollte. Ich schweife ab.

Die Borussenfront hat sich dieses Gedankengut aber leider bis heute bewahrt.